×
Cookiehinweis

Wenn Sie eine Website besuchen, können Informationen in Ihrem Browser gespeichert oder abgerufen werden, meist in Form von "Cookies ". Diese Informationen, die sich auf Sie, Ihre Präferenzen oder Ihr Internet-Gerät (Computer, Tablet oder Handy) beziehen, werden hauptsächlich dazu verwendet, die Website so zu gestalten, wie Sie es erwarten. Sie können mehr über die Verwendung von Cookies auf dieser Website erfahren und die Einstellung nicht notwendiger Cookies verhindern, indem Sie auf die verschiedenen Kategorienüberschriften unten klicken. Wenn Sie dies jedoch tun, kann dies Auswirkungen auf Ihre Website-Erfahrung und die Dienste haben, die wir anbieten können.

Willkommen bei 1a-zuhause!

Sie finden in unserem Shop alles um Ihr Zuhause zu einer Wohlfühloase zu machen.

Tauchen Sie ein in die Welt des stilvollen Wohnens.

Suchen Sie eine gemütliche Couch mit Couchtisch und Sideboard oder wollen Sie Ihr Esszimmer mit einem neuem

Esstisch und neuen Stühlen ausstatten?

Wählen sie aus unserem großen Sortiment.

Mehr Lesen

Wohnen von damals bis heute

Bis ins 13.Jahrhundert war das Zentrum des Hauses eine offene, mit Lehm ummauerte Feuerstelle als einzige Heizmöglichkeit, meinen Kachelofen konnten sich nur reiche Bürger leisten.

Im Mittelalter lebte man in ortsgebundenen Großfamilien. Alle Hausbewohner lebten und arbeiteten meist in einem Raum. 

In den Städten waren Geschäft oder Werkstatt im Haus,

auf dem Land lebten die Bauern mit dem Vieh

unter einem Dach – eine permanente Gemeinschaft von Mensch und Tier.

Wohnen im heutigen Sinne lag noch in weiter Ferne.

Einfache Dinge wie Heizen und Hygiene waren nicht so selbstverständlich wie heute.

 Mehr lesen

Die Geschichte des Gartens

Im weitesten Sinne entstanden Gärten schon in der Jungsteinzeit.

Die Menschen waren sesshaft geworden und bauten sich ein eigenes Refugium auf. Sesshaft zu sein bedeutete aber auch sich Ressourcen zu schaffen um das Überleben zu sichern.

Zum Schutz gegen Wetter und Wildfraß begann man um kleine Parzellen Schutzzäune und Mauern zu bauen und baute Wildgetreide und Feldfrüchte an, vorzugsweise in der Nähe einer Wasserquelle.

Der Mensch begann die Natur zu beherrschen und sie sich zu Nutze zu machen. Es wurde begonnen gezielt zu pflanzen.

Erst als die Grundversorgung der Menschen gesichert war ging man dazu über Ziergärten anzulegen. Alle antiken Hochkulturen haben schon sehr früh begonnen Gärten anzulegen,

vor allem zur Verehrung der Götter aber auch, genauso wie heute, als Orte der Ruhe und Erholung.

Im alten Ägypten entstanden die ersten eingefriedeten Gärten auf dem fruchtbaren Boden entlang des Nils.

Der eigentliche Ursprung des Ziergartens war vor ca.2500 Jahren in Persien,

 Mehr lesen

News

Wissenswertes über Mangoholz

Apr. 08.19 / Admin : Josef

Mangoholz: Besonders nachhaltig genutzt ist es auch mit einem warmen Farbton sowie mit hoher ...

Wissenswertes über Eichenholz

Apr. 08.19 / Admin : Josef

Eichenholz war viele Jahre in Deutschland die bevorzugte Holzart - widerstandsfähig und robust